Letzte-Hilfe-Kurse

Letzte Hilfe-Basiskurs für Interessierte

 

„Das kleine 1x1 der Sterbebegleitung“

Umsorgen von schwerstkranken und sterbenden Menschen am Lebensende

 

 

Das Sterben und der Tod gehören zu unserem Leben, dennoch trifft es das soziale Umfeld oft unvorbereitet und macht hilflos. Hinzu kommt, dass häufig nach längerer Pflege des Angehörigen die Kräfte der Pflegenden erschöpft sind. Wie kann man sich auf diese Lebenssituation vorbereiten? Sterbe-begleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und Nachbarschaft möglich ist. Der „Letzte-Hilfe-Kurs“ möchte ein Basiswissen über Sterben, Tod und Palliativversorgung vermitteln, sowie Angehörige und Interessierte mit hilfreichen Tipps und Informationen versorgen, um in diesen Lebenslagen unterstützen und sich dem Sterbenden zuwenden zu können. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Lebensende am Meisten brauchen.

 

Der Kurs findet statt im MGH Dannenberg, Poggengang 1 und ist in

4 Module à 45 Minuten aufgegliedert, die sich wie folgt zusammensetzen:

  1. Sterben als ein Teil des Lebens
  2. Vorsorgen und Entscheiden
  3. Körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern
  4. Abschied nehmen vom Lebensende

TERMINE:  - neuer Termin folgt - 

Aufwandsentschädigung 25 €, bei Bedarf bitte eine kleine Pausenverpflegung mitbringen. Eine Teilnahmebescheinigung kann ausgestellt werden.

Anmeldung unter 05861/8909 oder info@hospizverein-ld.de